Abendvortrag zur Ausstellung über August Künzler

FRAUENFELD. Das Historische Museum Thurgau bietet unter dem Titel «August Künzler. Thurgau–Tanzania» noch bis Ende Oktober einen Einblick ins Leben von August Künzler, der 1929 nach Tansania zog und dort als Weizenkönig und Grosswildhändler bekannt wurde.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Das Historische Museum Thurgau bietet unter dem Titel «August Künzler. Thurgau–Tanzania» noch bis Ende Oktober einen Einblick ins Leben von August Künzler, der 1929 nach Tansania zog und dort als Weizenkönig und Grosswildhändler bekannt wurde. Zu dieser Sonderausstellung spricht morgen, um 19 Uhr im Bürgersaal im Rathaus Frauenfeld, Professor Elisio Macamo. Der Vortrag trägt den provokativen Titel «Die bitter-süssen Früchte der (Un-)Ehrlichkeit. Tansania heute und morgen». Der Vortrag beleuchtet Geschichte und Aktualität in Tansania aus Sicht eines Kenners. Professor Macamo vom Basler Zentrum für Afrikastudien stammt aus dem Nachbarland Moçambique und kennt die Gegend aus der Zeit der kolonialen Herrschaft. (red.)

Aktuelle Nachrichten