Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Aadorfer Grümpi im Zeichen der EM und des Wetters

AADORF. Wenn die Wilden Kerle gegen den FC Pfostenknaller und die Soccerwarriors gegen Frauenpower spielen und dabei eine Männerdomäne arg ins Wanken gerät, dann ist Fussball-Grümpelturnier.
Kurt Lichtensteiger
Fussball auf allen Kanälen: Der Aadorfer Nachwuchs versucht sich während des Grümpelturniers am Töggelikasten. (Bild: Kurt Lichtensteiger)

Fussball auf allen Kanälen: Der Aadorfer Nachwuchs versucht sich während des Grümpelturniers am Töggelikasten. (Bild: Kurt Lichtensteiger)

AADORF. Wenn die Wilden Kerle gegen den FC Pfostenknaller und die Soccerwarriors gegen Frauenpower spielen und dabei eine Männerdomäne arg ins Wanken gerät, dann ist Fussball-Grümpelturnier.

Der SC Aadorf hatte am Wochenende die Plattform zu den rund 200 ausgetragenen Auseinandersetzungen geliefert. Weil auch der Wettergott just an den zwei ersten Turniertagen doch noch ein Einsehen hatte und im Festzelt ebenso alles glatt vonstatten ging, kann der örtliche Fussballclub einmal mehr auf ein gelungenes Wochenende zurückblicken.

Mit einem kleinen Wermutstropfen: Leider fiel das auf Sonntag angesetzte Juniorenturnier für G-, F- und E-Junioren der regnerischen Witterung zum Opfer. Der traditionelle Anlass stand mangels Anmeldungen ohnehin auf wackligen Füssen. Die Entwicklung im Kids-Fussball in Richtung Turnierform hat dazu geführt, dass wohl inskünftig auf eine Austragung verzichtet werden wird.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.