A Tribe Called Quest am Open Air Frauenfeld

FRAUENFELD. Das Open Air Frauenfeld hat pünktlich zum Vorverkaufsstart für VIP-Tickets seinen ersten Act verpflichtet. Die New Yorker Band A Tribe Called Quest kommt im kommenden Sommer auf die Grosse Allmend.

Drucken
Teilen
Gaben 2008 ihr Comeback: "A Tribe Called Quest". (Bild: pd)

Gaben 2008 ihr Comeback: "A Tribe Called Quest". (Bild: pd)

Mit „Can I kick it?“ mischte die New Yorker Combo A Tribe Called Quest 1990 die Rapszene auf, wie die Open-Air-Macher mitteilen. Heute bezeichnen Grössen wie Jay-Z, Drake, Redman oder die Fugees A Tribe Called Quest als Inspirationsquelle und Basis für ihr Schaffen. Bekanntester Kopf der Truppe ist Q-Tip, der jüngst mit Mark Ronson und dem Song „Bang, Bang, Bang“ wieder für Furore sorgte. Laut Communiqué ist der Auftritt der Amerikaner in Frauenfeld auch insofern speziell, als es sich um das erste Gastspiel der Band in der Schweiz seit 1994 handelt. Zudem stehen A Tribe Called Quest seit ihrem Comeback 2008 erstmals wieder in der Originalformation mit Q-Tip, Phife Dawg und Ali Shaheed auf der Bühne.

Am heutigen Dienstag um 8 Uhr ist der Ticket-Vorverkauf fürs Open Air Frauenfeld gestartet. Die exklusiven VIP-Tickets gingen in limitierter Anzahl von 500 Stück in den Vorverkauf. Die Besitzer dürfen bereits am Donnerstag auf das Gelände und geniessen VIP-Vorzüge. Neu im Angebot ist der Dreitagespass „plus“, mit dem die Besucher bereits am Donnerstagabend ab 20 Uhr auf den Campingplatz dürfen.

Das Open Air Frauenfeld 2013 findet vom Freitag, 12. Juli, bis Sonntag, 14. Juli, auf der Grossen Allmend statt. (pd/red.)

Aktuelle Nachrichten