800 Traktoren auf der Allmend

FRAUENFELD. Zwei Feste an einem Wochenende sind nicht genug: Am 14. und 15. Juni laden die Freunde alter Landmaschinen Ostschweiz auf der Grossen Allmend zu einem internationalen Oldtimertreffen.

Kurt Lichtensteiger
Drucken
Teilen
Ein Schweizer Traktorenklassiker: Front eines roten Hürlimann, hergestellt in Wil. (Archivbild: Stefan Beusch)

Ein Schweizer Traktorenklassiker: Front eines roten Hürlimann, hergestellt in Wil. (Archivbild: Stefan Beusch)

Wenn in Frauenfeld die Pfeiffer und Tambouren aufmarschieren und die Stadt zum grossen Stadtfest einlädt, feiern auch die Liebhaber alter Traktoren: Die Sektion Ostschweiz der Freunde alter Landmaschinen organisiert am 14. und 15. Juni auf der Grossen Allmend ein internationales Oldtimertreffen. «Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren» sagt August Sidler aus Aadorf, seit einem Jahr Präsident der Freunde alter Landmaschinen Ostschweiz (Falso).

Optimales Festgelände

Zum Treffen werden 400 Aussteller mit 600 bis 800 Traktoren, Maschinen und Geräten erwartet. Das Gelände sei optimal und verfüge über genügend Parkplätze. Zwei Hallen mit je 700 Sitzplätzen seien gemietet. «15 Attraktionen machen einen Besuch unseres Anlasses zu einem Muss, so etwa das Dreschen mit Dreschmaschine, ein Dampflokomobil oder eine Oldtimer-Strassenwalze», sagt Sidler. Nach den vier vorangegangenen «legendären Agro-Oldtimer-Shows» in Tänikon werde die Nachfolgeveranstaltung in Frauenfeld zweifellos ein breites Publikum ansprechen, ist Sidler überzeugt.

Verein spricht Defizitgarantie

Vor kurzem trafen sich die Mitglieder der Falso in Kirchberg SG zur Jahresversammlung. Auch das Oldtimertreffen war ein Thema. Die Mitglieder bewilligten eine Defizitgarantie von 10 000 Franken an den Anlass.

Mit einem eindringenden Appell wurden die Mitglieder aufgerufen, sich am Frauenfelder Treffen als Helfer zur Verfügung zu stellen, seien doch rund 200 Helferinnen und Helfer für den Grossanlass nötig.

August Sidler Präsident der Freunde alter Landmaschinen Ostschweiz (Bild: Kurt Lichtensteiger)

August Sidler Präsident der Freunde alter Landmaschinen Ostschweiz (Bild: Kurt Lichtensteiger)

Aktuelle Nachrichten