50 Jahre Biber im Thurgau

Buchvernissage Am 12. November 1966 wurden im Stichbach bei Bottighofen die ersten zwei Biber im Kanton Thurgau freigelassen. Am kommenden Samstag jährt sich das Datum der ersten Freilassung zum fünfzigsten Mal.

Drucken
Teilen

Buchvernissage Am 12. November 1966 wurden im Stichbach bei Bottighofen die ersten zwei Biber im Kanton Thurgau freigelassen. Am kommenden Samstag jährt sich das Datum der ersten Freilassung zum fünfzigsten Mal. Anlässlich dieses Ereignisses wird am Samstag im kantonalen Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld das neue Buch der Thurgauischen Naturforschenden Gesellschaft vorgestellt, wie das Museum in einer Mitteilung schreibt.

Thema des Buches ist der Biber. Darin werden die Geschichte seiner Rückkehr und seine aktuelle Bestandessituation diskutiert. Aber auch die kommenden Herausforderungen im Zusammenleben mit dieser Tierart werden angesprochen. Die Buchvernissage ist zugleich die Finissage der Biberausstellung, die seit der Eröffnung im Juni dieses Jahres über 7000 Besucherinnen und Besucher anlockte.

Der Anlass im Naturmuseum Thurgau beginnt um 16 Uhr. Im Anschluss wird den Besuchern ein Umtrunk serviert. Der Eintritt ist frei. (red.)

Aktuelle Nachrichten