42 Leistungskilometer an einem Tag

Drucken
Teilen

Eschenz Marathon-Wanderung über Stock und Stein: Dieses Ziel erreichte kürzlich die Klasse der ersten Sek E aus Eschenz. Bereits im vergangenen Winter begann die Klasse mit den Vorbereitungen für die besondere Wanderung mit 42 Leistungskilometern. Klassenlehrer Heinrich Hetzel übernahm die Führung bei der Planung, sie erstellten Trainingspläne und organisierten Bahn, Postauto, Begleitpersonen und Unterkunft. In den Sportlektionen wurde gejoggt und in der Freizeit arbeiteten die Schüler an ihrer persönlichen Fitness.

Dann ging es los: 19 Schüler, ein Hund sowie vier Begleitpersonen starteten am frühen Morgen in Eschenz zum grossen Abenteuer. Zuerst mit dem Zug nach Wattwil, um dann die Marathon-Wanderung in Angriff zu nehmen. Bei bestem Wetter zog eine fröhliche Schar los und kam gut voran. So konnte der erste Teil des Ziels in der geplanten Zeit von rund vier Stunden bewältigt werden. Über Ebnat-Kappel und Krummenau erreichte die hungrige Klasse eine Feuerstelle, wo grillierte Würste, Brot und Dessert warteten. Weiter ging es danach der Schwägalp entgegen. Um 20.15 Uhr erreichten die müden, aber zufriedenen Schüler nach 42 Kilometern und 1200 Höhenmetern den Zielort, die Unterkunft Bellis. Die Freude über ihre Leistung liess die Strapazen rasch vergessen. Beim Nachtessen wurde nochmals über die Eindrücke, das gemeinsame Erlebnis debattiert. Bald kehrte Ruhe ein und zur Belohnung ermöglichte der Betriebsleiter der Säntisbahn AG den Jugendlichen am nächsten Morgen eine Fahrt zum Säntis. (red)