3,3 Millionen für Bisse

2012 wurden bei den kantonalen Veterinärämtern gesamtschweizerisch neun Prozent mehr Zwischenfälle gemeldet als ein Jahr zuvor. 2012 waren es 4329 Meldungen, 2011 deren 3971. Dies geht aus der Umfrage der Zeitung «Der Sonntag» hervor. Aktuell sind 475 000 Hunde in der Schweiz registriert.

Drucken
Teilen

2012 wurden bei den kantonalen Veterinärämtern gesamtschweizerisch neun Prozent mehr Zwischenfälle gemeldet als ein Jahr zuvor. 2012 waren es 4329 Meldungen, 2011 deren 3971. Dies geht aus der Umfrage der Zeitung «Der Sonntag» hervor. Aktuell sind 475 000 Hunde in der Schweiz registriert. Die Bissverletzungen kosteten die Versicherungen 3,3 Millionen Franken. In absoluten Zahlen lagen 2012 die Kantone Zürich (1127 Meldungen), Bern (804) und Aargau (527) an der Spitze. Die grösste Zunahme an Meldungen verzeichnete Solothurn mit 33 Prozent. Dahinter folgen Basel-Stadt und der Thurgau mit 22 Prozent. (ma)

Aktuelle Nachrichten