21 Hauptlager im Thurgau

Das grösste Polenlager im Thurgau stand in Matzingen, wo ein ganzes Barackendorf errichtet wurde. Ein solches gab es auch jenseits der Kantonsgrenze im Sulzerhof bei Aadorf.

Merken
Drucken
Teilen

Das grösste Polenlager im Thurgau stand in Matzingen, wo ein ganzes Barackendorf errichtet wurde. Ein solches gab es auch jenseits der Kantonsgrenze im Sulzerhof bei Aadorf. Zu den 21 Thurgauer Hauptlagern, von denen keines in unmittelbarer Nähe zur Grenze stand, gehörten: Aadorf, Amlikon, Andwil, Arbon, Braunau-Riethüsli, Buch bei Frauenfeld, Bussnang, Eschenz, Fischingen, Herdern, Hüttwilen, Kradolf, Lommis, Nussbaumen, Pfyn, Sirnach, Tobel, Weinfelden. (wu)