20 Fachpersonen Einwohnerdienst diplomiert

WEINFELDEN. Nach Abschluss ihrer halbjährigen Ausbildung als Fachperson Einwohnerdienste am Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden konnten 20 Kandidatinnen und ein Kandidat ihr Diplom entgegennehmen. In 128 Lektionen vermittelten Referenten der kantonalen und kommunalen Verwaltung Fachwissen.

Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Nach Abschluss ihrer halbjährigen Ausbildung als Fachperson Einwohnerdienste am Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden konnten 20 Kandidatinnen und ein Kandidat ihr Diplom entgegennehmen. In 128 Lektionen vermittelten Referenten der kantonalen und kommunalen Verwaltung Fachwissen. Juristen führten in die Gesetzesgrundlagen ein. Fachpersonen der Einwohnerdienste kennen die Zusammenhänge des Melderechtes für Schweizer Bürger und fremdsprachige Nationen. Behandelt wurden auch das Stimm- und Wahlrecht sowie das Vorgehen über die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde.

Die Bestnote 5,8 erzielten Geraldine Strehler, Frauenfeld, und Martina Dünner, Berg. Die weiteren Diplomierten sind: Jeannette Aerne, Lipperswil; Jolanda Brühwiler, Dussnang; Angela Dudli, Weinfelden; Helen Eberle, Altnau; Michelle Gisler, Frauenfeld; Claudia Gruber, Gossau; Michèle Hegelbach, Sonnental; Marianne Hugelshofer, Tägerwilen; Carolina Hungerbühler, Dozwil; Priska Keller, Ermatingen; Susanna Kesselring, Zezikon; Beatrice Mezger, Amriswil; Robin Pfeiffer, Neuhausen; Patricia Pfiffner, Sargans; Michèle Rindlisbacher, Ermatingen; Chantal Rupper, Wallenwil; Tanja Scheiwiller, Wuppenau; Michelle Schneider Gnehm, Hüttlingen; Claudia Von Allmen, Wil. (red.)

Aktuelle Nachrichten