15 000 Franken Preisgeld auf sechs Sieger verteilt

Für den vierten Thurgauer Energiepreis werden bis 15. Mai Projekte der letzten drei Jahre mit vorbildlicher Energieeffizienz gesucht. Das Preisgeld von 15 000 Franken wird auf bis zu sechs Siegerprojekte verteilt. Jury-Präsident ist Regierungsrat Kaspar Schläpfer.

Drucken
Teilen

Für den vierten Thurgauer Energiepreis werden bis 15. Mai Projekte der letzten drei Jahre mit vorbildlicher Energieeffizienz gesucht. Das Preisgeld von 15 000 Franken wird auf bis zu sechs Siegerprojekte verteilt. Jury-Präsident ist Regierungsrat Kaspar Schläpfer. Die Wettbewerbskategorien: Gebäude, Mobilität, Energieversorgung und -produktion, Aus- und Weiterbildung sowie Idee. Trägerschaft: Kanton, Verein Energiefachleute Thurgau, EKT, TKB, Pro Holz Thurgau und IG Passivhaus Schweiz. Anmeldung: www.energiepreis.tg.ch. (wu)

Aktuelle Nachrichten