FRAUENFELD: Lieferwagen war zu hoch für die Unterführung

Ein Lieferwagen ist am Dienstagabend in Frauenfeld in die Bahnunterführung gefahren. Laut Polizei wurde niemand verletzt, der Schaden ist massiv.

Drucken
Teilen
Beim Selbstunfall entstand ein Sachschaden von 10'000 Franken. (Bild: Kapo TG)

Beim Selbstunfall entstand ein Sachschaden von 10'000 Franken. (Bild: Kapo TG)

Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau war der 27-jährige Chauffeur des Lieferwagens kurz vor 18.15 Uhr auf der Rheinstrasse in Richtung Zentrum unterwegs. Nach dem Rosenegg-Kreisel übersah er die Höhenbegrenzungs-Tafel und kollidierte mit der Bahnunterführung.

Laut Polizei wurde beim Unfall niemand verletzt. Am Lieferwagen entstand Sachschaden von rund 10'000 Franken. (kapo/lex)