Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FRAUENFELD: Einschleichdieb unter falschem Namen geschnappt

Die Thurgauer Kantonspolizei konnte in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen einen 37-jährigen Mann ermitteln, der ein Dutzend Einschleichdiebstähle im Thurgau begangen hat. Er wurde festgenommen und zur Anzeige gebracht.

FRAUENFELD. Während den Monaten November und Dezember 2015 haben sich im Raum Mittelthurgau/Oberthurgau Einschleichdiebstähle in Wohnhäuser gehäuft. Laut der Thurgauer Kantonspolizei hat sich dabei ein Unbekannter jeweils durch unverschlossene Aussentüren in Häuser eingeschlichen und Portemonnaies, Bankkarten und Mobiltelefone entwendet. Kurz nach den Taten hob er mit einigen Bankkarten an Bankomaten Geld ab.

"Der Kriminaltechnische Dienst sicherte bei den Tatorten jeweils die Spuren und wertete diese aus", wie die Polizei schreibt. In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen konnte die Thurgauer Kantonspolizei einen 37-jährigen Mazedoniers aus der Region ermitteln. "Dieser hatte sich in der Zwischenzeit nach Mazedonien abgesetzt, dort legal einen neuen Namen erworben und war nach einiger Zeit in die Schweiz zurückgekehrt." Anlässlich einer Kontrolle durch das Grenzwachtkorps im Mai 2016 sei der Mann mittels Fingerabdruckabgleichs als Gesuchter identifiziert worden.

Deliktsgut von mehreren 10'000 Franken
"Wir konnten ihm 16 Einschleichdiebstähle nachweisen", heisst es weiter im Communiqué. Das Deliktsgut habe einen Wert von mehreren zehntausend Franken, zudem sei Sachschaden von einigen tausend Franken entstanden.

Der Beschuldigte sei den Strafverfolgungsbehörden zudem bereits wegen gleichartigen Delikten bekannt. "Er befindet sich bereits im vorzeitigen Strafvollzug." Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen führt eine Strafuntersuchung wegen mehrfachen Diebstahls, Hausfriedensbruchs und betrügerischen Missbrauchs einer Datenverarbeitungsanlage.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.