FRAUENFELD: Einbrecher kurz nach Tat verhaftet

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Montag nach einem Einbruch in Frauenfeld einen 47-jährigen Schweizer verhaftet. Nun wird abgeklärt, ob er für weitere Delikte verantwortlich ist.

Drucken
Teilen

Kurz nach 2.45 Uhr meldete sich der Besitzer einer Liegenschaft an der Zürcherstrasse, dass soeben eingebrochen worden sei. Nach dem Meldungseingang bei der Kantonalen Notrufzentrale wurden umgehend mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Thurgau für eine Fahndung aufgeboten. Wenige Minuten später konnte ein 47-jähriger Schweizer durch die Einsatzkräfte einige hundert Meter entfernt vom Tatort gesichtet und verhaftet werden, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt.
 
Die Staatsanwaltschaft Frauenfeld hat gegen den Beschuldigten eine Strafuntersuchung eröffnet. Spezialisten der Kriminalpolizei klären derzeit ab, ob der Mann für weitere Delikte verantwortlich ist. (kapo/maw)