FRAUENFELD: Brand verursacht Totalschaden

Aus noch ungeklärten Gründen geriet am Sonntag in Frauenfeld ein Auto in Brand. Es wurde niemand verletzt.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der 59-jährige Autolenker fuhr gegen 15.10 Uhr auf der Weststrasse in Richtung Osterhaldenkreisel. Gemäss seinen Aussagen gegenüber der Kantonspolizei Thurgau sah er plötzlich Rauch zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe aufsteigen. Die Feuerwehr Frauenfeld war laut Mitteilung der Polizei rasch vor Ort und löschte den Brand. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand Totalschaden von zirka 15'000 Franken. Wie es zum Brand kommen konnte, ist noch unklar. Ein Spezialist des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Thurgau hat am Brandort erste Abklärungen vorgenommen. (kapo/chs)