FRAUENFELD: Brand in Gefängniszelle

Nach einem Brand in einer Zelle im Kantonalgefängnis Frauenfeld musste am Dienstag ein 32-jähriger Algerier vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Er hat eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Drucken
Teilen

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau steckte der Ausschaffungshäftling kurz vor 23.15 Uhr verschiedene Gegenstände in seiner Zelle in Brand. Die Feuerwehr Frauenfeld war rasch vor Ort und konnte den Brand löschen. (kapo/pab)

Aktuelle Nachrichten