FRAUENFELD: Betrunkener Lieferwagenfahrer verwüstet Verkehrsinsel

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Dienstagabend in Frauenfeld einen Lastwagenfahrer mit knapp 1,9 Promille aus dem Verkehr gezogen. Er war über eine Verkehrsinsel gefahren und hatte dabei eine Blumenkiste und einen Signalständer erwischt.

Drucken
Teilen

Der Vorfall wurde der Polizei am Dienstag gegen 22.30 Uhr von einem Anwohner gemeldet. Der Lieferwagenfahrer war über eine Verkehrsinsel beim Talbachkreisel gefahren. Dabei sei er mit einer Holzblumenkiste sowie einem Signalständer kollidiert und habe sich danach von der Unfallstelle entfernt. Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau konnte das Unfallfahrzeug und den Fahrer dank eines weiteren aufmerksamen Anwohners in der Umgebung kontrollieren, wie sie mitteilt. Beim Unfall wurde niemand verletzt, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Weil beim 23-jährigen Schweizer Alkoholmundgeruch festgestellt wurde, führten die Polizisten eine Atemalkohol-Probe durch. Das Resultat entsprach einem Blutalkohol-Gehalt von knapp 1,9 Promille. Der Führerschein wurde eingezogen. (kapo/jw)