Folge 20: Köbi und die Rache der Ex-Frau

Von wegen vorweihnachtliche Glückseligkeit. Nicht einmal zum Guezli-Essen war Köbi gekommen – vor lauter gestohlener Tannenbäume und Überstunden. Die Dose mit den Guezli, die er mit Tochter Jana gebacken hat, ist noch halbvoll. So lange haben die Leckereien nie hingehalten…

Diana Bula
Drucken
Teilen

Von wegen vorweihnachtliche Glückseligkeit. Nicht einmal zum Guezli-Essen war Köbi gekommen – vor lauter gestohlener Tannenbäume und Überstunden. Die Dose mit den Guezli, die er mit Tochter Jana gebacken hat, ist noch halbvoll. So lange haben die Leckereien nie hingehalten…

Doch dieser Advent ist auch kein normaler. Zwar befindet er sich, wie üblich vor den Festtagen, auf dem Weg in die Stadt. Doch statt die CD mit Weihnachtsliedern einzulegen, «Feliz Navidad» aus voller Kehle zu singen und sich auf den Geschenkesuchmarathon zu freuen, trommelt er nervös mit den Fingern gegen das Lenkrad. Keine Zeit für Gedanken an Geschenke. Nur diese Christbäume. Und seine Ex-Frau Conny. «Was sie bloss mit den verschwundenen Tannen zu tun hat?» Köbi seufzt. Sollte eintreffen, was er vermutet, erahnt er schon die Schlagzeilen: «Ex-Frau von Journalist steckt hinter Christbaum-Klau.» Oder ähnlich. Hatte sich die Pressesprecherin einer Naturschutzorganisation für ihren Einsatz im Sinne der Umwelt tatsächlich zu kriminellen Machenschaften hinreissen lassen? Oder steckt mehr dahinter?

Er denkt an vergangene Weihnachten und wie damals der Haussegen schief gehangen hatte. Mit seiner jetzigen Frau Barbara, mit Jana sowie Lars, seinen Kinder aus der Ehe mit Conny, war er über die Festtage weggeflogen. Nach Mallorca, an die frühlingshafte Wärme. Conny war enttäuscht gewesen, keinen Weihnachtsabend mit den Kindern verbringen zu können. War das nun die Retourkutsche? Ihn, den Lokaljournalisten, an der Nase herumzuführen? Er parkiert das Auto, marschiert zum Treffpunkt am Gallusplatz. Da steht Conny – in der einen Hand einen orangen Pappbecher. Und in der anderen einen grellgelben Zettel mit der Aufschrift «Sprich mit mir».

Aktuelle Nachrichten