Förderbeiträge für Kleinprojekte

Die Internationale Bodensee-Konferenz (IBK) fördert auch 2013 wieder kleinere grenzüberschreitende Projekte für Begegnung und Austausch in der Bodenseeregion. Bewerben können sich Schulen, Vereine, Kommunen, regionale Initiativen und Einzelpersonen.

Merken
Drucken
Teilen

Die Internationale Bodensee-Konferenz (IBK) fördert auch 2013 wieder kleinere grenzüberschreitende Projekte für Begegnung und Austausch in der Bodenseeregion. Bewerben können sich Schulen, Vereine, Kommunen, regionale Initiativen und Einzelpersonen. Wichtigste Voraussetzung ist, dass es mindestens zwei Projektpartner sind, die nicht aus demselben Land kommen, sprich Deutschland, Österreich, Schweiz oder Liechtenstein. Bis am 28. Februar können nun Gesuche eingereicht werden. Gefördert werden maximal 50 Prozent der Projektkosten bis zu einer Summe von 2500 Euro und in begründeten Ausnahmen bis zu 10 000 Euro. (red.)

www.bodenseekonferenz.org