Florence & the Machine kommen ans Open Air St.Gallen – ein Headliner fehlt noch

Das Open Air St.Gallen gibt einen weiteren Headliner bekannt: Die englische Band Florence & the Machine tritt im Sittertobel auf. Zwei Drittel des Programms sind damit bekannt. Der Ticketverkauf startet am 4. Februar.

Drucken
Teilen
2012 stand Florence Welch von Florence & the Machine bereits im Sittertobel auf der Bühne. (Archivbild: Coralie Wenger)

2012 stand Florence Welch von Florence & the Machine bereits im Sittertobel auf der Bühne. (Archivbild: Coralie Wenger)

(maw) Seit dem 1. Januar 2019 hat das Open Air St.Gallen täglich einen weiteren Act angekündigt. Zum Abschluss der Aktion warten die Verantwortlichen des Festivals mit einem weiteren Headliner auf: Florence & the Machine. Die englische Band um Sängerin Florence Welch gilt als charismatisch. Wie es in der Mitteilung heisst, wurde ihre aktuelle Show mit einer Reihe von 5-Sterne-Rezensionen beschrieben und von der «Times» als «eine der aufregendsten Shows des Jahres» bezeichnet.

Der Mix aus Rock, Indie und Urban sei das für das OASG typisch heterogene Programm, das ein breites Publikum anspreche, schreiben die Veranstalter weiter.

Zwei Drittel des Line-ups bekannt

Neben Florence & the Machine werden Die Ärzte, Diplo, Brockhampton, RIN, The 1975, Yung Hurn, Faber und weitere 19 Bands auftreten. Damit stehen zwei Drittel des Programms fest.

Zwölf weitere Künstler für die Sitter- und Sternenbühne, darunter noch ein Headliner, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Ebenso die Programme für Plaza, die Campfirestage, die Casa Bacardi und The Village. Der Ticketverkauf startet mit einer Spezialaktion am 4. Februar.

Neue Kategorien und ein Sonderangebot

Für das kommende Openair haben sich die Veranstalter neue Ticketkategorien und ein Sonderangebot für die ersten 48 Stunden des Vorverkaufs einfallen lassen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Eine Liste mit den bisher bekannten Acts finden Sie hier: