Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Fleisch-Künstlerin

Leute

Mit ihren 58 Kilo ist die Appenzellerin Tanja Knechtle um einiges leichter als so mancher Rinderstotzen, den sie zerteilt. Die 21-Jährige ist Europameisterin der Fleischfachleute. Der Beruf ist gemeinhin als Metzger bekannt. Die junge Frau sieht das hingegen anders: «Ich töte und schlachte keine Tiere», stellt sie gegenüber der «Schweizer Illustrierten» klar. Als Fleischfachfrau beschäftigt sie sich mit der Veredelung von tierischen Produkten. Und das mit Erfolg. Hat sie doch die Wettkampf-Jury mit einem Miniatur-Matterhorn aus Kalbsherz überzeugt. Wie es der Zufall will, hilft die Fleischfachfrau beim Besuch des Wochenmagazins auf dem Hof ihrer Eltern bei Appenzell gleich auch bei der Geburt eines Kalbes mit. «Diese Augen», schwärmt sie. «Schaut mich ein Tier so herzig an, könnte ich es unmöglich töten. Und metzgen.» (sro)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.