Feuerteufel geschnappt?

Sargans In der Nacht auf Samstag ist in der Rheinstrasse in Sargans erneut eine Scheune abgebrannt. Die Feuerwehr Pizol konnte den Brand löschen. Es ist bereits der fünfte Brand in derselben Strasse (Ausgabe vom 9. November).

Merken
Drucken
Teilen

Sargans In der Nacht auf Samstag ist in der Rheinstrasse in Sargans erneut eine Scheune abgebrannt. Die Feuerwehr Pizol konnte den Brand löschen. Es ist bereits der fünfte Brand in derselben Strasse (Ausgabe vom 9. November). Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei muss davon ausgegangen werden, dass das Feuer wieder absichtlich gelegt wurde (Ostschweiz am Sonntag von gestern). Einer Patrouille der Kantonspolizei gelang es, einen 36jährigen Tatverdächtigen festzunehmen. «Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Verhaftete den Brand gelegt hat», sagt Mediensprecher Florian Schneider. «Die Patrouille hat Beobachtungen gemacht, die Grund zu dieser Annahme geben.» Die Strasse sei nicht explizit überwacht worden, natürlich habe man nach der jüngsten Brandserie aber ein besonderes Augenmerk auf dieses Gebiet gelegt.

«Ob der festgenommene mutmassliche Brandstifter auch die früheren Brände im Raum Sargans gelegt hat, ist Gegenstand laufender Ermittlungen», sagt Schneider. Zum jetzigen Zeitpunkt könne diesbezüglich keine konkrete Aussage gemacht werden. (pab)