FEUER: Zweifamilienhaus komplett abgebrannt

In Sennwald ist gestern ein Haus in Brand geraten. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Gebäude wurde vollständig zerstört.

Drucken
Teilen
Die Ursache des Feuers ist noch ungeklärt.

Die Ursache des Feuers ist noch ungeklärt.

Zwei Familien – vier Erwachsene und drei Kinder – haben gestern Nachmittag in Sennwald sämtliches Hab und Gut verloren: Ein Zweifamilienhaus, das sie bewohnten, brannte komplett ab. Die Feuerwehren von Sennwald, Buchs und Gams rückten mit über 60 Personen aus. Die Einsatzkräfte konnten das Abbrennen des Hauses allerdings nicht verhindern. Vorsorglich wurden nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen auch ein Rettungswagen mit Notarzt und ein medizinischer Einsatzleiter aufgeboten.

Die Gemeinde Sennwald wird nun für die Unterbringung der Bewohner eine Lösung suchen. Die Ursache des Feuers ist noch nicht bekannt. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St. Gallen wurde mit der Ermittlung beauftragt. Die Ortsdurchfahrt Sennwald war am Sonntag für mehrere Stunden gesperrt. (pab)

Aktuelle Nachrichten