Feuer zerstört Dachstock

TUTTWIL. Im Dachstock eines Wohnhauses mit angebauter Scheune in Tuttwil ist gestern morgen ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehren Wängi und Münchwilen löschten das Feuer. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Das Gebäude nach dem Brand. (Bild: Gjon David)

Das Gebäude nach dem Brand. (Bild: Gjon David)

TUTTWIL. Im Dachstock eines Wohnhauses mit angebauter Scheune in Tuttwil ist gestern morgen ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehren Wängi und Münchwilen löschten das Feuer. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei mitteilte. Eine Hausbewohnerin hatte kurz nach 6 Uhr Rauch bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand bereits der ganze Dachstock in Flammen. Der Schaden beträgt laut Polizei mehrere zehntausend Franken. Laut Polizei könnte der Brand beim Kamin ausgebrochen sein. (sda)