Feuer im selben Haus

ROMANSHORN. Am Montagmittag hat es in einem Mehrfamilienhaus an der Alleestrasse gebrannt - bereits am vergangenen Montag war in der Liegenschaft ein Feuer ausgebrochen. Eine Person wurde ins Spital gebracht.

Merken
Drucken
Teilen

Gegen 12.10 Uhr meldeten Passanten der Notrufzentrale Rauch aus dem Keller des Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehr Romanshorn war rasch vor Ort und konnte das Feuer im Heizungsraum löschen, wie die Thurgauer Kantonspolizei schreibt. Eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Der Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern.

Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache haben Spezialisten des Brandermittlungsdienstes und der Kriminaltechnik der Kantonspolizei die Arbeit aufgenommen. Ob ein Zusammenhang mit dem Brand vom vergangenen Montag im gleichen Gebäude besteht, wird abgeklärt. (kapo/dwa)