Feuer im Schulgebäude

Buchs In der Nacht auf gestern sind beim Schulgebäude an der Äulistrasse in Buchs unterschiedliche Gegenstände angezündet worden. Weil das Feuer rasch entdeckt wurde, konnte gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen ein grösserer Schaden verhindert werden.

Drucken
Teilen

Buchs In der Nacht auf gestern sind beim Schulgebäude an der Äulistrasse in Buchs unterschiedliche Gegenstände angezündet worden. Weil das Feuer rasch entdeckt wurde, konnte gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen ein grösserer Schaden verhindert werden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Eine Patrouille der Kantonspolizei war als erste vor Ort und konnte das Feuer mit Feuerlöschern eindämmen. Wie sich zeigte, wurden bei der Schule verschiedene Gegenstände in Brand gesteckt. Das Feuer griff letztlich auf einen Fensterrahmen über. Durch die Hitzeentwicklung zerbarst die Fensterscheibe, und es drang Rauch ins Innere des Gebäudes. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden, er dürfte aber mehrere tausend Franken betragen. (red.)