Festnahme nach versuchtem Raub

ST.GALLEN. Am Mittwochnachmittag hat ein Mann versucht, einen Kiosk im Hauptbahnhof St.Gallen zu überfallen. Die Kantonpolizei St.Gallen nahm nach dem Vorfall umgehend die Ermittlungen auf und konnte bereits am Donnerstagmorgen einen 25-jährigen Südafrikaner festnehmen.

Drucken
Teilen

Der 25-jährige Südafrikaner hat laut der St.Galler Kantonspolizei ein Bier aus dem Kühlregal genommen und gewartete bis sämtliche Kunden den Kiosk verlassen hatten. Danach begab er sich zur Kasse. Obwohl er mehrmals Bargeld forderte und von einem Überfall sprach, reagierte die Verkäuferin nicht auf seine Forderungen.

Schliesslich trat der Südafrikaner hinter den Verkaufstresen, stiess die Verkäuferin zu Seite und versuchte die verschlossene Kasse zu öffnen. Als die Verkäuferin um Hilfe schrie, floh der Mann durch die Wartehalle des Bahnhofs. Er erbeutete eine Dose Bier.

Dank den Bildern der Videoüberwachung konnte der Täter rasch ermittelt werden, wie die Polizei weiter mitteilt. Bereits am Donnerstagmorgen konnte der 25-Jährige an seinem Wohnort in der Stadt St.Gallen festgenommen werden. Er gab die Tat vollumfänglich zu. (kapo/lex)

Aktuelle Nachrichten