Festnahme nach versuchtem Raub im Thurgau

FRAUENFELD. Kurz nach einem versuchten Raubüberfall in Frauenfeld hat die Kantonspolizei Thurgau am Dienstag einen Mann festgenommen. Gemäss den bisherigen Abklärungen der Kantonspolizei begab sich der Verdächtige gegen 15.30 Uhr zur Liegenschaft im Spitzacker.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Kurz nach einem versuchten Raubüberfall in Frauenfeld hat die Kantonspolizei Thurgau am Dienstag einen Mann festgenommen. Gemäss den bisherigen Abklärungen der Kantonspolizei begab sich der Verdächtige gegen 15.30 Uhr zur Liegenschaft im Spitzacker. Als er vor dem Haus auf den Bewohner traf, hielt er diesem einen Zettel hin. Darauf stand, dass es sich um einen Überfall handle, er bewaffnet sei und Geld fordere. Das Opfer hielt den Täter fest, doch dieser konnte sich losreissen und flüchten.

Die Polizei leitete unmittelbar eine Fahndung ein und konnte aufgrund der Täterbeschreibung kurze Zeit später einen dringend Tatverdächtigen festnehmen. Es handelt sich dabei um einen 33jährigen Schweizer. Die Staatsanwaltschaft Frauenfeld hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Die Ermittlungen der Kantonspolizei laufen noch. (lsf)

Aktuelle Nachrichten