Ferienhaus niedergebrannt

EBNAT-KAPPEL. Am Mittwochmorgen, vor 5 Uhr, ist im Bendel ein Ferienhaus mit angebauter Scheune niedergebrannt. Die Feuerwehr Ebnat-Kappel rückte mit rund 30 Mann zur Brandbekämpfung aus. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.

Merken
Drucken
Teilen
30 Feuerwehrleute standen im Einsatz. (Bild: Kapo SG)

30 Feuerwehrleute standen im Einsatz. (Bild: Kapo SG)

30 Feuerwehrleute standen im Einsatz. (Bild: Kapo SG)

30 Feuerwehrleute standen im Einsatz. (Bild: Kapo SG)

Beim Objekt handelt es sich um ein altes Bauernhaus mit angebauter Scheune, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Dieses wurde schon lange Zeit als Ferienhaus genutzt. Nach ersten Erkenntnissen hielt sich zur Zeit des Brandausbruchs niemand im Haus auf. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen klärt die Brandursache ab. (kapo/maw)