FDP hat Mehrheiten verloren

Drucken
Teilen

Sitze Die Ausserrhoder Regierung setzt sich heute aus Marianne Koller und Paul Signer (beide FDP), Landammann Matthias Weishaupt (SP), Köbi Frei (SVP) und dem parteiunabhängigen Alfred Stricker zusammen. Würde Ingeborg Schmid gewählt, verlöre die FDP auch noch ihre Zwei-Mitglieder-Mehrheit. Die absolute Mehrheit in Regierung und Parlament hat sie längst verloren. Von den 65 Kantonsratsitzen hat sie noch 24 inne, SP und SVP je zwölf, Parteiunabhängige elf und CVP/EVP sechs. (mw)