Fahrzeug gerät in Brand

WILDHAUS. Auf der Alp Oberhaag ist das Fahrzeug eines Landwirts am Montagabend in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen

Der 34-jährige Landwirt verbrannte während dem Holzen Äste und Tannenzweige. Bei der Arbeit geriet das in der Nähe abgestellte Fahrzeug auf der steilen und nassen Wiese ins Rutschen, kam zu nahe ans Feuer und fing an zu brennen, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Der Landwirt konnte sich und das Fahrzeug aus dem Feuer befreien und den Wagen teilweise selbstständig löschen. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand schliesslich vollständig löschen. Am landwirtschaftlichen Fahrzeug entstand ein Schaden von einigen Tausend Franken. (kapo/sg)