Fahrzeitverkürzung und Stauanfälligkeit

Arbon und St. Gallen rücken bereits näher zusammen – allerdings per Bus. Wie Andreas Bieniok, Leiter des St. Galler Amtes für öffentlichen Verkehr, sagt, wird in einem ersten Schritt der Schnellbus über die Autobahn eingeführt.

Drucken

Arbon und St. Gallen rücken bereits näher zusammen – allerdings per Bus. Wie Andreas Bieniok, Leiter des St. Galler Amtes für öffentlichen Verkehr, sagt, wird in einem ersten Schritt der Schnellbus über die Autobahn eingeführt. Dieser verkehrt bereits vereinzelt und soll weiter verdichtet werden – allenfalls bis zum Viertelstundentakt. Die Fahrzeit dieses Busses beträgt heute rund eine halbe Stunde. Die Kantone St. Gallen und Thurgau bestellen dieses Angebot gemeinsam. Für die Stadt Arbon ist das Problem damit – des häufigen Staus wegen – nicht zuverlässig gelöst. (seb.)