Fahrerflucht am späten Abend

OBERBÜREN. Am Freitag um 22.30 Uhr ist im Buechental ein 31-Jähriger mit seinem Auto auf einen Wagen aufgefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er weiter.

Drucken
Teilen

Der 31-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der Buechentalstrasse in Richtung Uzwil, als er auf einen Wagen aufschloss. Mit Lichthupen und ohne genügenden Sicherheitsabstand bedrängte der 31-Jährige das vorausfahrende Auto, dessen Lenker schliesslich anhielt. Der 31-Jährige stoppte ebenfalls, fuhr dann aber weiter und verursachte eine Auffahrkollision. Ohne anzuhalten, fuhr er in der Folge nach Oberuzwil, parkierte seinen Wagen und ging nach Hause.

Die Kantonspolizei St.Gallen konnte den Mann ausfindig machen. Er musste nebst einer Blut- und Urinprobe auch seinen Führerausweis abgeben. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten