Fahrer ohne Ausweis, Beifahrer mit Heroin

Merken
Drucken
Teilen

St. Gallen In der Nacht auf gestern hat die Kantonspolizei St. Gallen fünf fahrunfähige Männer angehalten. Ein 50-Jähriger fuhr in Schmerikon mit seinem Auto, obwohl ihm der Führerausweis bereits entzogen worden war. Bei seinem Beifahrer konnten gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen zudem rund 35 Gramm Heroin sichergestellt werden. In Heerbrugg, Berg und Salez wurde drei Männern der Führerausweis abgenommen. Sie fuhren, obwohl sie als fahrunfähig eingestuft wurden. In Altstätten wurde bei einem 53-jährigen E-Bike-Fahrer ein Alkoholwert von über 2,1 Promille festgestellt. Er wurde mit einem 24-stündigem Fahrverbot belegt und wie alle anderen angezeigt. (pab)