Fahrer mit 1,6 Promille angehalten

ST.GALLEN. Am Sonntagmorgen hat die Stadtpolizei einen Autofahrer mit 1,6 Promille angehalten. Er musste den Führerausweis abgeben.

Drucken
Teilen

Um 4.25 Uhr hielten Stadtpolizisten einen Autofahrer an, der alkoholisiert war. Gemäss Mitteilung ergab der Atemlufttest einen Wert von 1,6 Promille. Der Autofahrer musste nach dem Bluttest den Führerausweis abgeben. Im Weiteren muss er sich diesbezüglich vor dem zuständigen Untersuchungsamt verantworten, wie die Stadtpolizei schreibt. (stapo/maw)

Aktuelle Nachrichten