Fahren ohne Führerausweis und unter Drogen

ST.GALLEN. Die Stadtpolizei hat am Freitag kurz nach Mitternacht einen Autofahrer kontrollierte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Lenker sein Fahrzeug ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss gelenkt hatte.

Drucken
Teilen

Ein 45-jähriger Fahrzeuglenker fiel der St.Galler Stadtpolizei am Freitag kurz nach Mitternacht auf. Der Lenker hat auf der Rorschacher Strasse eine Sicherheitslinie überquerte und wurde anschliessend kontrolliert.

Ein durchgeführter Drogenschnelltest fiel beim 45-Jährigen positiv auf Kokain aus. Zudem hat die Polizei eine Spritze mit Betäubungsmittel im Auto gefunden. Diese wurde sichergestellt. Der Lenker wurde ausserdem angezeigt, weil ihm schon vor einiger Zeit der Führerschein abgenommen worden war. (stapo/lex)

Aktuelle Nachrichten