ESCHENBACH: Mofafahrer bei Kollision mit Auto verletzt

Am Dienstagmorgen ist auf der Rickenstrasse ein 72-jähriger Mofafahrer bei einer Kollision mit einem Auto verletzt worden. Der Unfall dürfte auf ein Missverständnis zwischen den Beteiligten zurückzuführen sein.

Merken
Drucken
Teilen

Der 72-jährige Mofafahrer war um 7.45 Uhr auf dem Radweg von Neuhaus in Richtung Eschenbach unterwegs. Auf Höhe der Twirrenstrasse verlangsamte er seine Fahrt, weil er bemerkte, dass ein entgegenkommender 80-jähriger Autofahrer rechtsseitig in diese einbiegen wollte. Beide Verkehrsteilnehmer verlangsamten ihre Fahrt daraufhin, jedoch waren beide der Meinung, dass ihnen der Vortritt vom jeweils anderen gewährt werde. Aufgrund dessen kam es zur Kollision zwischen dem Auto und dem vortrittsberechtigten Mofafahrer, wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt. Der Mofafahrer zog sich unbestimmte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von rund 1‘000 Franken. (kapo/maw)