Es wird wieder um Velos gefeilscht

In den nächsten Wochen besteht Gelegenheit, an zehn Veloflohmärkten in der Ostschweiz ein Occasionsvelo zu erstehen – oder alte Drahtesel zu verkaufen und im Keller Platz zu schaffen.

Drucken
Teilen
Frühlingszeit ist auch Velobörsen-Zeit. (Bild: Donato Caspari)

Frühlingszeit ist auch Velobörsen-Zeit. (Bild: Donato Caspari)

Mehrere hundert Velos, vom High-Tech-Renner bis zum «Bahnhofsgöppel», werden in den kommenden Wochen in der Ostschweiz ihren Besitzer wechseln. In den Kantonen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden werden durch den Verkehrs-Club der Schweiz (VCS), Pro Velo oder auch lokale Gruppen insgesamt zehn Velobörsen durchgeführt.

Um Velos gefeilscht wird in St. Gallen, St. Gallen-Winkeln, Sargans, Weinfelden, Gossau, Wil, Flawil, Frauenfeld, Herisau und Weesen.

Zudem bietet der VCS wie bereits im vergangenen Jahr mehrere Velofahrkurse für Kinder ab sieben Jahren mit einer erwachsenen Begleitperson an.

An den Kursen mit dem Titel «Sicher im Sattel» soll laut VCS «Bekanntes aufgefrischt und Neues gelernt und spielerisch vertieft» werden. Geübt wird gruppenweise im Verkehrsgarten sowie auf abgesperrten Plätzen und Quartierstrassen. (pd/red.)

Nähere Informationen zu den Velobörsen und Velofahrkursen finden sich auf www.vcs-sgap.ch oder bei der VCS Sektion St. Gallen/ Appenzell unter 071 222 26 32.

Aktuelle Nachrichten