Es soll geturnt und gefeiert werden: Das St.Galler Kantonalturnfest 2021 findet «auf jeden Fall» statt

Obwohl die Zeiten unsicher sind, wird nächstes Jahr im Juni das St.Galler Kantonalturnfest durchgeführt. Das Organisationskomitee hat drei verschiedene Szenarien geplant.

Drucken
Teilen
Nächstes Jahr beweisen sich Turnerinnen und Turner am Kantonalturnfest in Benken.

Nächstes Jahr beweisen sich Turnerinnen und Turner am Kantonalturnfest in Benken.

Bild: PD

(pd/mas) Das St.Galler Kantonalturnfest im Juni 2021 in Benken soll definitiv durchgeführt werden. Auch wenn die Zeiten unsicher seien, will das Organisationskomitee des Kantonalturnfestes an der Durchführung festhalten, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Dies sei einstimmig beschlossen worden. Für Turn- und Sportvereine solle dies ein Ansporn und eine Motivation sein, um für das Turnfest zu trainieren.

«Unser oberstes Ziel ist selbstverständlich die Gesundheit aller Teilnehmenden», sagt OK-Präsident Sepp Blöchlinger. Das Bekenntnis zum Kantonalturnfest treibe die Planung voran und solle zudem eine «Signalwirkung auf andere Veranstaltungen haben». OK-Präsident Sepp Blöchlinger sagt weiter:

«Wir wollen in dieser schwierigen Zeit Zuversicht ausstrahlen.»

Drei Szenarien geplant

Damit sich Sport- und Turnvereine auch wirklich am Kantonalen Turnfest beweisen können, hat das OK drei mögliche Szenarien geplant. Das «Turnfest normal» soll 250 Vereinen, 7000 Turnerinnen und Turner sowie 9000 Zuschauerinnen und Zuschauer anlocken. Auf diesem Plan stehen ebenso eine Festwirtschaft, eine Foodmeile, Unterhaltungsacts, DJs und ein Public Viewing während der Fussball-EM.

Wenn es zu Einschränkungen der Zuschauer- und Teilnehmerzahl kommen würde, wird das Turnfest Light durchgeführt. Laut Mitteilung würden dann Personenbewegungen reduziert und die Festwirtschaft verkleinert werden.

Das letzte Szenario lautet Turnfest Sport. Bei dieser Version würde der Anlass auf die sportlichen Wettkämpfe reduziert werden. Zuschauer wären nicht erlaubt, Unterhaltung und Festwirtschaft würden abgesagt.

Die Anmeldefrist für Turn- und Sportvereine läuft bis Ende Oktober.

Mehr zum Thema

Nicht nur der Schwägalp-Schwinget: Auch das Eidgenössische Jubiläums-Schwingfest könnte ohne Zuschauer stattfinden

Während diverse Sportanlässe wieder vor Tausenden Zuschauern ausgetragen werden dürfen, könnte sich das Organisationskomitee des Schwägalp-Schwinget für ein «Geisterschwinget» entscheiden. Präsident Niklaus Hörler will dies aber um jeden Preis abwenden. So geht es auch Hans Sollberger vom eidgenössischen Jubiläums-Schwingfest in Appenzell.
Miguel Lo Bartolo