Erneuter Trickdiebstahl mit Halskette

WITTENBACH. Ein 65-jähriger Fussgänger ist am Sonntagnachmittag in Wittenbach Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Die Kantonspolizei St.Gallen warnt: In den vergangenen Tagen ist es wiederholt zu solchen Diebstählen gekommen.

Merken
Drucken
Teilen

Der 65-Jährige wurde von einem Mann in einem silbernen Auto sowie seiner Beifahrerin nach dem Weg zum Autobahnzubringer gefragt. Als Dank für die Auskunft legte ihm die Beifahrerin einen billigen Ring sowie einen Kette an. Dabei entwendete sie die Goldkette des Opfers. Diese hatte einen Wert von mehreren hundert Franken. Beim Auto handelt es sich um eine silberne Limousine mit deutschen Kontrollschildern. Die Täterschaft war etwa 40-50 Jahre alt, beide von fester Statur. Die Frau hatte schwarze, mittellange Haare und auffällige goldene Eckzähne. (kapo/jmw)