ERMATINGEN: Velofahrer schwer verletzt

Bei einem Selbstunfall ist am Sonntag in Ermatingen ein 34-jähriger Velofahrer schwer verletzt worden. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen

Der Velofahrer war nach 11 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Mannenbach unterwegs. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau stürzte er aufgrund der regennassen Fahrbahn auf die Strasse und zog sich schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der 34-Jährige durch die Rega ins Spital geflogen, schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Während der Bergung des Verletzten musste die Strasse durch Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau gesperrt werden. (kapo/mas)

Aktuelle Nachrichten