Erheblicher Sachschaden bei Sägereihallen-Brand

DIETFURT. In Dietfurt sind in der Nacht auf Mittwoch Teile einer Sägereihalle in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilte. Rund 90 Feuerwehrleute aus der ganzen Region standen im Einsatz.

Drucken
Teilen

Anwohner entdeckten den Brand um 1.30 Uhr und schlugen sofort Alarm. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr entwickelte sich bei der Bretterförderanlage in der Sägereihalle ein Vollbrand. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte das Feuer danach gezielt löschen.

Die Höhe des Sachschadens konnte am Mittwochmorgen noch nicht beziffert werden. Die Brandursache ist Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen. (sda)

Aktuelle Nachrichten