Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Erdbeben gespürt, aber ohne Schaden

Montafon Am Mittwochabend hat im Montafon die Erde gebebt. Auch in der Ostschweiz gab es Meldungen von Leuten, die das Beben verspürten – etwa aus Rorschach. Doch bei der Polizei blieb alles ruhig. «Null Anrufe, null Meldungen», bilanziert Hanspeter Krüsi, Medienchef der St. Galler Kantonspolizei. Gleiches berichten seine Kollegen bei der Thurgauer und bei der Ausserrhoder Kantonspolizei. Auf die Gebäudeversicherungen in der Ostschweiz kommt wegen des Erdbebens in Vorarlberg wohl keine Arbeit zu – bis Donnerstagvormittag gingen bei ihnen keine Schadenmeldungen ein. Anders war dies nach dem vom St. Galler Geothermieprojekt ausgelösten Beben der Stärke 3,5 im Juli 2013 gewesen: Hunderte Schäden wurden damals gemeldet. (dwa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.