Erbschaftssteuer national regeln?

Die St. Galler Regierung soll in Bern eine Standesinitiative zur Schaffung einer nationalen Erbschafts- und Schenkungssteuer für direkte Nachkommen einreichen. Das möchte die SP. Der Kanton St.

Drucken

Die St. Galler Regierung soll in Bern eine Standesinitiative zur Schaffung einer nationalen Erbschafts- und Schenkungssteuer für direkte Nachkommen einreichen. Das möchte die SP. Der Kanton St. Gallen habe 1997 die Erbschafts- und Schenkungssteuer für direkte Nachkommen abgeschafft; anfangs ein Standortvorteil, doch dann zogen andere Kantone nach. Und nun werde der vermeintliche Vorteil zu einem Nachteil, da wichtige Einnahmen fehlten. Die SP spricht die neue Pflegefinanzierung an.

Da alle Kantone mit enormen, zusätzlichen Ausgaben konfrontiert würden, solle die Steuerfrage national geregelt – und «eine massgebliche Abgeltung an die Kantone» vorgesehen werden. (rw)