Er lässt Alte sterben

Leute

Merken
Drucken
Teilen

In der Ostschweiz ist Schauspieler Dimitri Stapfer erst seit zwei Jahren. Der gebürtige Schaffhauser tourte bereits als 13-Jähriger mit einem Zirkus. Nach seinem Studium wirkte Stapfer in verschiedensten Theaterensembles und Projekten in der Schweiz und in Deutschland mit. 2014 gewann er für seine Rolle in einem Spielfilm den «Schweizer Filmpreis». Laut Theater St. Gallen trieb es den nun 29-jährigen 2016 in die Ostschweiz, und seither ist er festes Mitglied des neuen Ensembles. Zur Zeit ist er als Karl Moor in Friedrich Schillers Drama «Die Räuber» im Stadttheater zu sehen. Zudem ist heute Abend Premiere der Tragikomödie «Lasst die Alten sterben» im Kinok, in dem Stapfer auch mitspielt. Der Film handelt von einem Jugendlichen der eine Kommune gründet, um so zu leben wie die Rebellen der 1980er-Jahre. An der Premiere wird Stapfer, neben Regisseur Juri Steinhart und anderen Schauspielern des Films anwesend sein. (hag)