Entscheidungen
Spital Wattwil, Luxburg-Darlehen in Egnach, Stadtrats-Wahl in Rorschach – der Ostschweizer Wahl- und Abstimmungsticker zum Nachlesen

In den Kantonen St.Gallen, Thurgau und Appenzell Ausserrhoden haben die Stimmberechtigten über wichtige Geschäfte entschieden. Der Wahl- und Abstimmungssonntag zum Nachlesen.

Daniel Walt
Drucken

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die St.Gallerinnen und St.Galler sagen mit 56,3 Prozent Ja zu einer Vorlage von Regierung und Kantonsrat zum Spital Wattwil. Das Resultat ist ein weiterer Schritt hin zur Schliessung dieses Regionalspitals. 
  • Die Egnacherinnen und Egnacher sagen Ja zu einem Darlehen der Gemeinde an eine Interessengemeinschaft. Diese will das leerstehende Schloss Luxburg kaufen, sanieren und es im Anschluss der Öffentlichkeit zugänglich machen.
  • Horn erhält ein neues Seebad: Der 1,78-Millionen-Kredit wurde deutlich durchgewinkt. Damit erhält die Gemeinde das erste Naturbad am Oberen Bodensee.
  • Noch keinen Entscheid gibt es bei der Stadtrats-Ersatzwahl in Rorschach: Keiner der drei Kandidierenden erreichte im ersten Umgang das absolute Mehr.
  • Im Toggenburg kommt es zur Gemeindefusion zwischen Neckertal, Oberhelfenschwil und Hemberg.

Aktuelle Nachrichten