Entlassungs- kompanie sammelte für OhO

Innerhalb von drei Tagen hat die Entlassungskompanie des Kantons St. Gallen während der Soldatenentlassung und Materialrückgabe 5300 Franken für die Weihnachtsaktion Ostschweizer helfen Ostschweizern gesammelt. Dabei wurden rund 1100 Personen abgerüstet, welche aus dem Militär entlassen wurden.

Drucken
Teilen

Innerhalb von drei Tagen hat die Entlassungskompanie des Kantons St. Gallen während der Soldatenentlassung und Materialrückgabe 5300 Franken für die Weihnachtsaktion Ostschweizer helfen Ostschweizern gesammelt. Dabei wurden rund 1100 Personen abgerüstet, welche aus dem Militär entlassen wurden. Nebenbei wurde die Gunst der Stunde genutzt, um Spenden zu sammeln.

Was gemäss Angaben der Kompanie einmal eher spasseshalber gestartet wurde, endete in einem grossen Erfolg. Denn die Entlassungskompanie hatte mit ihrer Spenden-Aktion zum Ziel, den im vergangenen Jahr erreichten Betrag zu überbieten. Und das ist der Kompanie eindeutig gelungen. Damals hatte sie rund 640 Franken zugunsten von «Ostschweizer helfen Ostschweizern» gesammelt. (jar)

oho@tagblatt.ch