Enten auf dem Polizeiposten

Merken
Drucken
Teilen

Haag Eine 29-jährige Autofahrerin ist am Montagabend auf der A13 von Buchs in Richtung Sennwald gefahren. Auf der Höhe der Ausfahrt Haag überquerte plötzlich eine Entenfamilie, von rechts her kommend, die Strasse. Die Frau versuchte durch ein Ausweichmanöver eine Kollision mit den Enten zu verhindern. Sie verlor jedoch die Herrschaft über das Auto, geriet auf der nassen Strasse ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Dabei entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 10000 Franken, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt. Für die Entenmutter und eines der jungen Entlein kam jede Hilfe zu spät. Fünf Entlein sind von der Kantonspolizei aufgesammelt worden und verbrachten die Nacht auf dem Polizeiposten. (sba)