ENGELBURG: Einbruch mit brachialer Gewalt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist eine unbekannte Täterschaft in zwei Firmen an der Breitschachenstrasse eingebrochen. Es wurden ein grauer Chrysler, rund 1500 Kilogramm Nickel-Pellets, elektronische Geräte, Werkzeuge sowie etwas Bargeld gestohlen. Alleine der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Drucken
Teilen

Die Kantonspolizei St.Gallen geht von mehreren Tätern aus. Sie gingen mit äusserst brachialer Gewalt vor. So brachen sie unter anderem über ein Dutzend Türen auf. In verschiedenen Räumlichkeiten wurden mehrere Korpusse und ein Verpflegungsautomat aufgebrochen. Via Laderampe wurden 1500 kg Nickelpellets verladen - vermutlich in einen Lieferwagen, wie die Polizei festhält. Der gesamte Deliktsbetrag kann gemäss Mitteilung der Polizei noch nicht abgeschätzt werden. (kapo/chs)