Eltern besser entlasten

Eltern von Kindern mit einer Behinderung leisten oft jahrelang einen enormen Einsatz, damit die Kinder zu Hause in der Familie aufwachsen können. Die Kinderspitex Ostschweiz, die Stiftung Friedheim und die Stiftung Kronbühl bieten Entlastungsangebote an, die den Eltern mehr Freiräume ermöglichen.

Merken
Drucken
Teilen

Eltern von Kindern mit einer Behinderung leisten oft jahrelang einen enormen Einsatz, damit die Kinder zu Hause in der Familie aufwachsen können. Die Kinderspitex Ostschweiz, die Stiftung Friedheim und die Stiftung Kronbühl bieten Entlastungsangebote an, die den Eltern mehr Freiräume ermöglichen. Wie die Kinderspitex Ostschweiz mitteilt, werden diese Angebote in den nächsten drei Jahren weitergeführt beziehungsweise sogar erweitert. Dies dank finanzieller Unterstützung durch die Fredy & Regula Lienhard Stiftung.

Die Stiftung Friedheim in Weinfelden beispielsweise bietet ab November vorerst einmal pro Monat eine Tagesstruktur an – sie richtet sich an Eltern von Kindern im Vorschulalter mit einer Behinderung. Die Kinder werden an diesen Tagen von einer Sozialpädagogin und einer Pflegefachfrau betreut. Die Stiftung Kronbühl in Wittenbach organisiert schon seit einigen Jahren an zwei Tagen pro Woche eine Tagesstruktur für Kinder im Vorschulalter. Sie erhalten, wenn nötig, medizinische und therapeutische Unterstützung. Die Elternbeiträge können bei Bedarf reduziert werden. Dies ermöglicht auch Familien mit geringem Einkommen die Nutzung der Angebote. (red.)