Eliza Doolittle mit Ranunkel

Die Walensee-Bühne stellt ihre Werbung für das diesjährige Sommermusical «My Fair Lady» vor. Premiere für die 25 Aufführungen ist am 16. Juli, der Vorverkauf startet am nächsten Montag.

Drucken
Teilen
Das Aufblühen des Blumenmädchens zur Prinzessin am Walensee. (Bild: pd)

Das Aufblühen des Blumenmädchens zur Prinzessin am Walensee. (Bild: pd)

WALENSTADT. Ob die Walensee-Bühne nach «Heidi», «Die Schwarzen Brüder» und «Tell» auch 2014 ein Musical produzieren kann, war zeitweise fraglich. Nach der Kürzung der kantonalen Subvention – von 300 000 auf noch 150 000 Franken – fand sich indes ein Sponsor, der die Produktion mit einem einmaligen Beitrag sicherstellt. Marco Wyss von der TSW Musical AG sagte im Dezember, der Beitrag des ungenannt bleibenden Gönners ersetze nur einen Teil der ausbleibenden Gelder. Das restliche Risiko trage der Veranstalter.

Umso frohgemuter stellt die Walensee-Bühne nun ihr neues Werbekleid vor: Man freue sich, dass «niemand Geringeres» als Hans Siegwart, Creative Director der Zürcher Agentur By Heart Kommunikation, den Auftritt konzipierte. Siegwart, seit 2005 für sämtliche «Key-Visuals» der Bühne zuständig, brachte die Aussagen und Elemente von «My Fair Lady» visuell auf einen Nenner. Sein Werbebild zeige «das renommierte Bild von Eliza Doolittle als Dame der britischen Society in der wunderschönen Silhouette der Blume Ranunkel», sagt er. «Die aufblühende Blume verkörpert die prachtvolle Sommernachtsbühne und im gleichen Moment den Aufstieg Elizas vom einfachen Blumenmädchen in die feine Gesellschaft.»

«My Fair Lady» am Walensee mit 24 Profidarstellern und 14 Berufsmusikern feiert am 16. Juli Premiere. Es werden 25 Aufführungen ensuite gespielt. Der Vorverkauf startet am 3. März. (cl)

Aktuelle Nachrichten